©2018 by Boni Koller

  • Boni Koller

Tubel Reloaded 2018


Noch ein kleiner Scherz zum Jahresende: Eine Journalistin beschwert sich bei Radio SRF, weil sie dort das Lied "Tubel Trophy" gehört hat, in dem das Wort "Neger" vorkommt. Rassismus! Die Antwort der Redaktion - es handle sich um ein antirassistisches Lied, in dem ein reaktionärer Tubel zitiert wird - reicht ihr nicht, sie bemüht auch noch die Ombudsstelle der SRG. Ich erfuhr gestern erst durch Facebook und "Blick am Abend" von der Geschichte und frage mich: Ist die "Journalistin" wirklich so doof? Existiert sie also tatsächlich, diese Sorte Mensch, die planlos mit Political Correctness um sich schlägt, wie das von einfallslosen Comedians und rechten Das-wird-man-ja-wohl-noch-sagen-Dürfern unermüdlich behauptet wird? Oder gehört sie vielleicht selber zur letzteren Sorte und will sich mit dieser Aktion absichtlich lächerlich machen, um Beschwerden wegen Rassismus generell in ein schiefes Licht zu rücken? Wird wohl ihr Geheimnis bleiben.